SWIFT-/ BIC-Code: PRCBDEFF

Für Ihre Einlagen auf dem Tagesgeld-, Festgeld- und Privatkonto sowie den Sparbrief-Anlagen bei der ProCredit Bank AG greifen zwei Sicherungsverfahren:

Die ProCredit Bank AG ist eine deutsche Bank und somit Bestandteil der gesetzlichen Einlagensicherung im Rahmen der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB). Diese Grundabsicherung gilt für Einlagen in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde. Weitere Informationen finden Sie unter www.edb-banken.de.

Zusätzlich ist die ProCredit Bank AG dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB) angeschlossen.

Durch die zusätzliche Mitwirkung am Einlagensicherungsfonds erhöht sich die Sicherungsgrenze pro Kunde auf 9.950.000 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.bankenverband.de. Von der Bank ausgegebene Inhaberschuldverschreibungen werden nicht geschützt.

Seit 03.07.2015 sind alle Banken vom Gesetzgeber verpflichtet, Sie einmal pro Jahr über die entsprechenden Sicherungsgrenzen zu unterrichten und Ihre Empfangsbestätigung einzuholen. Bitte bestätigen Sie den Empfang des Informationsbogens für den Einleger mit Ihrer Unterschrift und senden Sie ihn an die ProCredit Bank AG zurück.

Detailliertere Informationen zur Einlagensicherung finden Sie hier.